Stationen für die Produktionsautomatisierung

Die Mission unseres Unternehmens ist es, Menschen bei der Serienanfertigung verschiedener Produkte zu unterstützen. Besonders belastend für die Mitarbeiter sind heutzutage sich wiederholende Tätigkeiten, die Konzentration, Präzision und Qualität erfordern. Unsere Leidenschaft ist es, innovative Maschinen zu entwickeln, die die Menschen bei diesen langwierigen Tätigkeiten ersetzen können. Sie gewährleisten volle Produktionssicherheit  24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche und 365 Tage im Jahr mit Unterbrechungen für Wartung und Einstellungen. Wir sichern Ihren Produktionserfolg durch die Verwendung der neuesten Komponenten führender Unternehmen: ITEM, BOSCH, Festo, Destaco, Siemens, IFM, MURR, Turck, Balluff, Rittal, Phoenix Contact, Keyence, Cognex, Sick, Pilz, Atlas Copco, Apex DGD, Bosch, Avdel, Huck, Baltec, KMT, TOX, Kistler.

Automatische Verpackungsstation für Rückenlehnen.

Um die Gesundheit der Mitarbeiter des Rückenlehnen Herstellers zu schützen, haben wir einen Stand für das automatische Verpacken von Rückenlehnen in Behälter entwickelt. Der Fanuc-Roboter mit einem Spezialgreifer nimmt die Rückenlehne vom Drehtisch und legt sie an einem freien Platz im Behälter ab.

    KUKA-IIWA-Roboter

    Die größte innovative Herausforderung bestand darin, den KUKA-IIWA-Roboter in Betrieb zu nehmen und zu programmieren, der mit Menschen zusammenarbeitet.
     

    Dank unseren Konstrukteuren, Mechanikern und Elektrikern wurde ein innovativer Greifer entwickelt, der es ermöglicht, die Autositzrückenlehne sicher zu fangen, von der Maschine zu entfernen und dem Mitarbeiter in der richtigen Höhe zu geben.
     

    Dank unserer qualifizierten Programmierer erkennt der Roboter, wann der Mitarbeiter die Rückenlehne in der Hand hält, und öffnet den Greifer. Der Mitarbeiter kann sie dann zur weiteren Verarbeitung ergonomisch auf einer Palette ablegen.

     

    Ein Vorteil des Roboters, der mit einem Menschen zusammenarbeitet, ist, dass es keine Einschränkungen in Form eines Netzes / Gehäuses, das den Roboter schützt, gibt. Der Roboter selbst ist so gebaut, dass die Menschen vor Gesundheitsrisiken geschützt werden.

      Automatisches Einpressen von Lagern

      Vollautomatische Station zum Einpressen von Nadellagern an die Motorwelle, die Station verfügt über ein eigenes Magazin für 2 Lagertypen mit einer Kapazität von 300 Stück, je nach Typ des produzierten Motors wird das passende Lager zugeführt. Das Lager wird automatisch in einen Spezialkopf eingelegt, dann mit einem Kistler-Aktuator präzise in den Motor eingepresst, Qualitätsparameter des Einpressens sind Kraft und Weg. Nach dem korrekten Einpressen werden alle Daten im RFID-Informationsträger unter der Palette gespeichert. Dann werden sie in der Datenbank archiviert.

      Station zur automatischen Motorölschmierung

      An der Station wird die Pleuelstange mit der richtigen Menge Öl bestrichen, das Öl muss mit hoher Genauigkeit gemessen und genau an der richtigen Stelle aufgetragen werden. Geeignete Sensoren werden zur Messung eingesetzt. Erst nach dem richtigen Rückmeldesignal der Sensoren wird der Motor für die weitere Produktion freigegeben.

      Automatische Stationen zum Ausschütteln von Spänen, Einpressen und Einschlagen von Stiften.

        Station zum Ausschütteln von Spänen

        Vollautomatischer Stand zum Entleeren des Motorkopfes von Spänen, die Greifer fangen den Motor, drehen ihn und schütteln die Späne aus.

        Automatische Station zum Einpressen von Positionierstiften für den Nockenwellenrahmen.
         

        Die Stifte werden mit einem Vibrationsförderer zugeführt. Dann werden sie mit den entsprechenden FESTO-Zylindern eingepresst.

        Automatische Station zum Einpressen von Positionierbuchsen für das Getriebe.
         

        Die Buchsen werden mit einem Vibrationsförderer zugeführt. Dann werden sie mit entsprechenden automatischen Schlagwerkzeugen von AtlasCopco eingeschlagen

        Bildergalerie Automatische Stationen zum Ausschütteln von Spänen, Einpressen und Einschlagen von Stiften.

        Dichtheitsprüfstand für das zusammengebaute System

        Dichtheitsprüfstand. Bisher wurden Dichtheitsprüfungen mit Aktuatoren und pneumatischen Antrieben durchgeführt. Die Leistung war jedoch nicht an die Produktionsanforderungen angepasst. Die Projektierung der Station mit einem EPSON-SCARA-Roboter und zwei Dichtheitskontrollbuchsen ermöglichte es, die Qualität des Endprodukts zu verbessern und die Effizienz der Fertigungslinie zu steigern. Die Prüfung erfolgt mit dem ATEQ-Messsystem.

        Linie für Autositze- Verschrauben Prozess

        Linie zum Vorverschrauben von Sitzflächen, die Linie besteht aus einem BOSCH-Transport, Transportpaletten, manuellem Be- und Entladen, zwei Stationen zum manuellen Verschrauben mittels BOSCH-Schrauber und zwei automatischen Stationen zum Punktpressschweißen und Nieten. Die ARO-Steuerung mit Elektroden wurde zum Pressschweißen eingesetzt und zum Nieten – die BALTEC-Nietmaschine. Alle Parameter von geschraubten, genieteten, pressgeschweißten Verbindungen werden in RFID gespeichert. Am Ende der Linie, wenn der Vorgang korrekt durchgeführt worden ist, wird der Data Matrix-Code mit der Sitzflächennummer und dem Herstellungsdatum mittels der TECHNIFOR-Graviermaschine graviert, alle qualitativen Daten werden an das Datenarchivierungssystem gesendet.

          Bildergalerie: Linie für Autositze- Verschrauben Prozess

          Automatisches Zuführen der Heizmatte.

          Konstruieren und Bau eines Spezialgreifers für Heizmatten. Zum Aufgabenbereich von AmiSter gehörten der Anschluss, die Inbetriebnahme und Programmierung der Zuführung im Automaten.

          Download